Benutzerverwaltung, -authentifizierung und -berechtigung

SAP Signavio Process Manager verfügt über eine eigene Benutzerverwaltung.

Verwalten von Benutzern und Gruppen

Benutzerkonten werden auf Einladung erstellt: Sie laden Benutzer per E-Mail zu Ihrem Arbeitsbereich ein, statten sie mit einer Lizenz und Zugriffsrechten aus und verwalten ihre Konten.

Darüber hinaus können SAP Signavio Process Manager interne und externe Stakeholder dazu einladen, Diagramme zu prüfen und zu kommentieren. Interne Benutzer haben bereits ein SAP Signavio -Konto. Externe Benutzer müssen ein Konto anlegen, um sich anzumelden.

Wenn eingeladene Benutzer nicht auf SAP Signaviozugreifen können, prüfen Sie die IP-Filtereinstellungen des Arbeitsbereichs. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Einrichten von IP-Adressfiltern.

Mit Gruppen können Sie eine große Anzahl von Nutzern und deren Zugriffsrechte effektiv verwalten, indem Sie für jede Organisationsrolle eine Gruppe anlegen und eine Gruppenhierarchie einrichten. Das vereinfacht die Zuweisung von Zugriffsrechten und des Festlegen des Funktionsumfangs.

Um die Benutzerverwaltung zu öffnen, klicken Sie auf Einstellungen in der Seitenleiste von SAP Signavio Process Collaboration Hub , und öffnen Sie den Tab Benutzerverwaltung.

Benutzer, die zum Kommentieren eingeladen wurden

Interne Benutzer

Wenn Benutzer, die bereits über ein Konto und eine Lizenz für diesen Arbeitsbereich verfügen, eingeladen werden, Diagramme zu prüfen und zu kommentieren, verwenden sie ihre bestehende Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort, um sich anzumelden.

Die Konten interner Benutzer verwalten Sie über die Nutzerverwaltung.

Externe Benutzer

Wenn externe Benutzer eingeladen werden, Diagramme zu kommentieren, müssen sie über den Link in der Einladungs-E-Mail ein Konto anlegen. Sie können sich dann bei SAP Signavio Process Collaboration Hub anmelden und das Diagramm anzeigen, für das sie eine Einladung erhalten haben. Anstelle einer kostenpflichtigen Lizenz erhalten sie eine Kommentarlizenz, mit der sie Kommentare ansehen und hinzufügen können.

Die auf diese Weise angelegten Benutzerkonten entsprechen denen, die über die Benutzerverwaltung erstellt wurden. Es gelten jedoch folgende Einschränkungen:

  • Benutzer können kein anderes Diagramm sehen als das, zu dem sie eingeladen wurden.

  • Benutzer sind keiner Benutzergruppe zugewiesen, auch nicht den Standardgruppen.

  • Benutzer können auf keine andere SAP Signavio -Komponente zugreifen.

Um den Zugriff zu entziehen, entfernen Sie das Konto aus der Benutzerverwaltung. Wenn Sie nur die Lizenzen entfernen, können sich externe Benutzer weiterhin bei SAP Signavio Process Collaboration Hubanmelden. Sie sehen kein Diagramm mehr, stattdessen wird ihnen mitgeteilt, dass ihre Testphase abgelaufen ist.

Bei Bedarf können Sie das Konto behalten und wie jedes andere Konto verwalten, z. B. mehr Lizenzen zuweisen und mehr Zugriffsrechte vergeben.

Benutzer, die in den Arbeitsbereich eingeladen wurden

Über die Benutzerverwaltung laden Sie neue Benutzer in Ihren Arbeitsbereich ein. Sie wählen auch den Lizenztyp und die Benutzergruppen aus, die Sie dem neuen Benutzer zuweisen möchten.

Die Lizenzen für neue Benutzer sind an die E-Mail-Adressen gebunden, an die Sie die Einladungen senden. Der neue Benutzer muss sich mit derselben E-Mail-Adresse registrieren, um die Lizenz nutzen zu können.

Neue Benutzer werden automatisch zur Benutzerverwaltung hinzugefügt, sobald sie die Einladung angenommen und sich im Arbeitsbereich angemeldet haben. Sie können dann ihre Zugriffsrechte verwalten.

Indem Sie Benutzer zu Ihrem Arbeitsbereich einladen, gewähren Sie ihnen standardmäßig Zugriff auf alle Diagramme im Ordner Gemeinsame Dokumente. Wenn die Benutzer den Arbeitsbereich verwalten sollen, fügen Sie sie der Gruppe Administratoren hinzu.

Anlegen von Konten

Wenn Sie die automatische Bereitstellung für Ihren Arbeitsbereich einrichten möchten, sodass Benutzerkonten bei der Anmeldung automatisch erstellt werden, finden Sie weitere Informationen dazu im Abschnitt Single-Sign-On mit SAML.

Sie haben die folgenden Möglichkeiten, um Benutzer zu Ihrem Arbeitsbereich hinzuzufügen:

  • Konten mit Sammeleinladungen anlegen. Die Konten werden angelegt, wenn sich Benutzer zum ersten Mal anmelden. Nur dann können Sie die Zugriffsrechte der Benutzer ändern.

  • Benutzerkonten sofort anlegen. Mit dieser Option können Sie die Zugriffsrechte der Benutzer sofort nach dem Anlegen der Konten ändern.

Jeder Benutzer, den Sie zu Ihrem Arbeitsbereich einladen, hat die folgenden Standardberechtigungen. Beachten Sie, dass Sie diese Berechtigungen ändern können, indem Sie Benutzer zu Benutzergruppen hinzufügen.

  • Anzeigen und Bearbeiten von Diagrammen im Ordner Gemeinsame Dokumente

  • Anzeigen und Bearbeiten von Glossareinträgen

Sie können die Berechtigung von Benutzern unter Einrichtung > Zugriffsrechte verwalten ändern. Dazu verwenden Sie den Explorer von SAP Signavio Process Managerübertragen.

Anlegen von Konten mit Sammeleinladungen

Beachten Sie, dass Sie die Zugriffsrechte von Benutzern erst nach deren erstmaliger Anmeldung ändern können.

Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. In SAP Signavio Process Collaboration Hubklicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen, und öffnen Sie den Tab Benutzerverwaltung.

    Die Benutzerverwaltung wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Einladungen.

  3. Fügen Sie die E-Mail-Adressen in das Feld ein. E-Mail-Adressen müssen durch ein Leerzeichen getrennt werden.

  4. Wählen Sie eine oder mehrere Lizenzen aus der Dropdown-Liste aus. Jeder Benutzer, den Sie einladen, erhält die ausgewählten Lizenzen.

  5. Optional können Sie über die Dropdown-Liste jeden Benutzer einer Benutzergruppe zuweisen. Wenn Sie Benutzergruppen erstellen, können Sie Lizenzen zuweisen, die auf alle Benutzer der Gruppe übertragen werden.

  6. Klicken Sie auf Einladungen senden.

    E-Mail-Einladungen mit einem Link zur Registrierungsseite werden gesendet.

Sofortiges Anlegen mehrerer Konten

Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. In SAP Signavio Process Collaboration Hubklicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen, und klicken Sie auf den Tab Benutzerverwaltung.

    Die Benutzerverwaltung wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Einladungen.

  3. Fügen Sie die E-Mail-Adressen in das Feld ein. E-Mail-Adressen müssen durch ein Leerzeichen getrennt werden.

  4. Wählen Sie eine oder mehrere Lizenzen aus der Dropdown-Liste aus. Jeder Benutzer, den Sie einladen, erhält die ausgewählten Lizenzen.

  5. Optional können Sie über die Dropdown-Liste jeden Benutzer einer Benutzergruppe zuweisen. Wenn Sie Benutzergruppen erstellen, können Sie Lizenzen auswählen, die für jeden Benutzer der Gruppe gelten.

  6. Entscheiden Sie, ob E-Mails gesendet werden:

    • Um keine Einladung an die Benutzer zu senden, wenn Sie ihre Konten anlegen, wählen Sie Keine Einladung per E-Mail senden. Die Benutzer erhalten lediglich eine E-Mail, in der sie aufgefordert werden, ihr Passwort zu ändern.

    • Um überhaupt keine E-Mail zu senden, wählen Sie Keine E-Mail zur Änderung des Passworts senden.

      Wenn die Service-Provider-initiierte Authentifizierung für den Arbeitsbereich aktiviert ist, werden die Benutzer zum Identitätsanbieter umgeleitet, melden sich dort an und werden zum Arbeitsbereich weitergeleitet. Ein SAP Signavio-spezifisches Passwort ist nicht erforderlich.

      Wenn die SP-initiierte Authentifizierung nicht aktiviert ist, müssen Benutzer ihr Passwort über den Link Ich habe mein Passwort vergessen auf der Anmeldeseite zurücksetzen.

      Weitere Informationen finden Sie unter Single-Sign-On mit SAML.

  7. Klicken Sie auf Benutzer anlegen.

    Die Benutzerkonten werden sofort angelegt. Um die Berechtigungen der Benutzer zu ändern, wechseln Sie zur Registerkarte Benutzer.

Löschen einer ausstehenden E-Mail-Einladung

Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. In SAP Signavio Process Collaboration Hubklicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen, und öffnen Sie den Tab Benutzerverwaltung.

    Die Benutzerverwaltung wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Einladungen.

  3. Klicken Sie auf die E-Mail-Adresse des Benutzers.

  4. Klicken Sie auf der rechten Seite auf Abbrechen. Die E-Mail-Einladung mit dem Link wird ungültig.

Erneutes Senden einer E-Mail-Einladung

Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. In SAP Signavio Process Collaboration Hubklicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen, und öffnen Sie den Tab Benutzerverwaltung.

    Die Benutzerverwaltung wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Einladungen.

  3. Klicken Sie auf die E-Mail-Adresse des Benutzers.

  4. Klicken Sie auf der rechten Seite auf Erneut senden. Eine E-Mail-Einladung wird erneut versendet.

Löschen eines Benutzerkontos

Um einen Benutzer aus einem Arbeitsbereich zu entfernen, löschen Sie dessen Konto.

Wenn Sie einen Account löschen, werden auch alle Inhalte im Ordner Eigene Dokumente gelöscht. Die vom Benutzer im Ordner Gemeinsame Dokumente erstellten Inhalte, seine Kommentare und Änderungen sowie die vom Benutzer erstellten Glossareinträge bleiben erhalten.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Benutzer zu entfernen:

  1. In SAP Signavio Process Collaboration Hubklicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen, und öffnen Sie den Tab Benutzerverwaltung.

    Die Benutzerverwaltung wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Benutzer.

  3. Klicken Sie auf den Benutzer, den Sie aus dem Arbeitsbereich entfernen möchten.

  4. Klicken Sie im rechten Bereich auf Löschen. Das Benutzerkonto ist gelöscht, und der Benutzer kann sich nicht mehr anmelden.

Ändern der Benutzereinstellungen

Sie können einem Benutzer Lizenzen und Gruppen zuweisen und das Passwort des Nutzers zurücksetzen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. In SAP Signavio Process Collaboration Hubklicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen, und öffnen Sie den Tab Benutzerverwaltung.

    Die Benutzerverwaltung wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Benutzer.

  3. Klicken Sie auf den Benutzer, dessen Einstellungen Sie ändern möchten.

  4. Auf der rechten Seite haben Sie die folgenden Möglichkeiten, um die Benutzereinstellungen zu ändern:

    • Lizenzen: Vergeben Sie eine Lizenz, indem Sie eine Lizenz aus der Dropdown-Liste auswählen.

    • Gruppen: Weisen Sie Benutzer einer Gruppe zu, indem Sie eine Gruppe aus der Dropdown-Liste auswählen.

    • Passwort zurücksetzen: Senden Sie eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

    • Benutzer entfernen: Benutzerkonto löschen, siehe Löschen eines Benutzerkontosübertragen.