Report zu Risiken und Kontrollen

Ob Ihnen diese Funktion zur Verfügung steht, hängt von Ihrer Lizenz ab.

Mit der integrierten Risikomanagementfunktion von SAP Signavio Process Manager haben Sie die Möglichkeit, Risiken und Kontrollen direkt in jedem beliebigen Schritt eines Prozesses innerhalb des Prozessmodells zu definieren. Diese Risiken und Kontrollen können definiert und dann mit den entsprechenden Aktivitäten verknüpft werden.

Sie können den Report zu Risiken und Kontrollen verwenden, um eine Übersicht über potenzielle Risiken und zugehörige Kontrollmaßnahmen anzuzeigen. Dieser Report fasst alle Informationen über die Risiken und Kontrollen in den ausgewählten Prozessmodellen zusammen.

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie den Report zu Risiken und Kontrollen generieren.

  1. Öffnen Sie den Explorer, und klicken Sie auf Reporting > Report zu Risiken und Kontrollen.

    Der Dialog Report zu Risiken und Kontrollen wird geöffnet.

  2. Wählen Sie ein oder mehrere Diagramme aus, die in den Report aufgenommen werden sollen.

  3. Sie können aus folgenden Optionen wählen:

    • Verbundene Zellen in Ausgabe-Spreadsheet verwenden

    • Datei als XLS (Excel97) exportieren

  4. Klappen Sie die Option Zusätzliche Attribute im Report anzeigen auf. Folgende Attributoptionen stehen zur Verfügung:

    • Dokumentation

    • Prozessziel

    • Prozessreifegrad

    • Prozessverantwortlicher

    • IOS9000ff-relevant

    • Zuständig

    Die Auswahl von Tabellenattributen ist nicht möglich. Zudem können Sie keine Risikomanagement-Attribute auf Diagrammebene auswählen, da der Report sie standardmäßig enthält.

  5. Klicken Sie auf Analyse starten.

  6. Der Report zur Risiken und Kontrollen wird generiert. Die Datei wird im Download-Ordner Ihres Browsers gespeichert.