Externe Datenquellen referenzieren

Hinweis

Um externen Datenquellen referenzieren zu können, müssen Sie erst die entsprechende Schnittstelle implementieren und konfigurieren. Lesen Sie mehr im Abschnitt Externe Datenquellen verwalten.

Sobald Sie einen externen Service angelegt haben, kann er im Glossar als einfacher Typ - externe Wertauflistung ausgewählt werden.

Alle Glossarkategorien, die als DMN Input/Outputs verwendet werden können (die Auswahlbox Für Datenmodellierung verwenden muss aktiviert sein), können auch auf externe Datenquellen zugreifen. Um Eingabedaten für eine Kategorie definieren zu können, muss das Kontrollkästchen Als DMN Eingabedaten verwenden aktiviert werden.

Um externe Datenquellen in Glossarbegriffen zu referenzieren, wählen Sie einfacher Typ im Feld Typdefinition aus, sowie externer Service als Wertdomäne. Nun können Sie im Feld Service zwischen den von Ihnen registrierten Services wählen:

Wenn der Glossareintrag in einer Entscheidungstablle referenziert ist, bestimmt die Antwort des Services den Datentyp, d.h., ob es sich um eine Auflistung oder eine Hierarchie handelt.