BPMN 2.0 XML importieren

Diese Funktion steht während der 30-tägigen Testphase nur auf Anfrage zur Verfügung.

Der BPMN 2.0-Standard enthält eine XML-Notation. Es ermöglicht den plattformunabhängigen Austausch von BPMN 2.0-Diagrammen. Weitere Informationen zu den BPMN 2.0-Spezifikationen finden Sie unter http://www.bpmn.org.

In Signavio Process Manager können Sie Ihr BPMN 2.0-Modell aktualisieren, indem Sie eine neue XML-Datei importieren. Der Import aktualisiert jeden Prozess und Subprozess in Ihrem Modell und erstellt ein neues Diagramm, wenn kein Subprozess vorhanden ist.

  • Wählen Sie in der Signavio-Toolbar Import / Export und dann BPMN 2.0 XML importieren.

  • Es öffnet sich ein Dialog. Klicken Sie auf Datei auswählen, wählen Sie die gewünschte XML-Datei aus und klicken Sie dann auf Importieren:

Wählen Sie die XML-Datei aus. Die Datei muss dem XML-Standard BPMN 2.0 entsprechen.

  • Das Diagramm wird nun importiert.

Sollte der Import lückenhaft sein oder ganz fehlschlagen, wird Ihnen eine Mitteilung darüber angezeigt. Diese beinhaltet neben dem Hinweis, sich an unseren Support zu wenden, eine Liste von aufgetretenen Problemen:

Falls das importierte Diagramm nicht standardkonform ist, zeigt das System Fehler und Warnungen an.

Wenn Fehler aufgetreten sind, wird das Diagramm nicht importiert. Warnungen informieren Sie nur über Diagrammelemente, die nach dem Import möglicherweise nicht angezeigt werden, das Diagramm wird jedoch weiterhin importiert.

Eine BPMN 2.0 XML Datei entspricht der folgenden Struktur:

BPMN 2.0 XML-Beispielcode

Neben Informationen zur Datei (z. B. der verwendeten BPMN 2.0-Spezifikation) sind Informationen zum Prozessablauf und grafische Informationen zu jedem verwendeten Element (bpmndi) erforderlich.

Wenn beispielsweise der Teil bpmndi fehlt, schlägt der Import mit dem folgenden Fehler fehl:

Es sind Fehler aufgetreten. In diesen Fällen können die Diagramme nicht importiert werden.

Fehlen nur zu einigen Modellierungselementen die bpmndi-Angaben, wird lediglich die Warnung angezeigt, dass diese Elemente nicht dargestellt werden können:

Das Fehlen von grafischen Informationen eines einzelnen Elements führt lediglich zu einer Warnung. as Diagramm kann zwar weiterhin importiert werden, die Elemente ohne grafische Informationen bleiben jedoch unberücksichtigt.

Im Diagramm werden dann an Stellen nicht importierter Elemente Lücken entstehen.

Sollte der Import aufgrund von Fehlern fehlschlagen, die dem System nicht bekannt sind (etwa, weil das importierte Format kein valides BPMN itte wenden Sie sich in solchen Fällen an support@signavio.com.